Liebe Eltern!

Ich heiße Sie in diesem neuen Schuljahr sehr herzlich willkommen. Ich hoffe, Sie und Ihre Kinder konnten sich im Sommer ein wenig erholen und für die neuen Herausforderungen Kraft tanken. Leider starten wir in dieses Schuljahr ein wenig anders, als wir es gewohnt sind. Ich weiß, dass Sie viele Fragen haben, nicht alle kann ich heute schon beantworten, aber wenigstens  einige Informationen um Ihnen und Ihren Kindern den Schulstart zu erleichtern möchte ich Ihnen mit diesem Schreiben zukommen lassen.

  • Für unsere Schulanfängerinnen und Schulanfänger: wir treffen uns um 8.30 Uhr in der KUSS Halle. Für die Kinder werden Bänke vorbereitet sein, maximal 7 Kinder sollen auf einer Bank Platz nehmen. Ich ersuche darum, dass pro Kind höchstens 2 Begleitpersonen mitgehen, diese bitte mit Maske oder Schild. Die Kinder brauchen keinen MNS tragen, dürfen dies aber natürlich, wenn Sie das wünschen. Nach der offiziellen Begrüßung und Klasseneinteilung werden Ihre Kinder mit Ihrer Klassenlehrerin, Ihrem Klassenlehrer direkt in die Klasse gehen. Hier ersuche ich darum, dass nur mehr 1 Erwachsener mitgeht.  
    Die Eltern unserer Schulanfängerkinder dürfen bis Mittwoch in das Schulhaus kommen (zum Bringen und Abholen), ab Donnerstag ersuche ich Sie, nur mehr in ganz dringenden Fällen in das Haus zu kommen (immer mit MNS) bzw. wenn Sie ein Gespräch wünschen, vorab einen Termin auszumachen.
    Die Elternabende am Montag finden wie geplant statt, allerdings ersuche ich auch hier, dass nur 1 Erwachsener diesen besucht.

  • Für unsere Kinder der 2. bis 4. Klassen: die Kinder sollen am 1. Schultag bitte frühestens um 7.30 Uhr in die Schule kommen (das Schulhaus ist vorher zugesperrt – Frühaufsicht gibt es erst ab Mittwoch) und dann gleich mit den Schuhen in die Klassen gehen. Die Eltern ersuche ich nur im Notfall (Hilfe beim Transport der Schulsachen) in das Schulhaus zu gehen (mit MNS) ab Mittwoch nur in ganz dringenden Fällen bzw. gegen Voranmeldung.

  • Am Montag bekommen die Kinder die Anmeldung für die Frühaufsicht von ihrer Klassenlehrerin – Änderung: BITTE diese bis DIENSTAG ausfüllen und abgeben, dann erhält Ihr Kind einen Ausweis und darf zwischen 7.00 Uhr und 7.35 Uhr das Schulhaus betreten. Kinder, die keinen Ausweis haben werden erst ab 7.35 Uhr eingelassen.  
    Diese Regelung erscheint Ihnen vielleicht sehr streng, dient aber dem Zweck, so wenig Kinder wie möglich aus unterschiedlichen Klassen in der Aula zu haben um die Durchmischung möglichst gering zu halten.  
    Unsere Freizeitpädagoginnen und -pädagogen werden dankenswerterweise wieder die Frühbetreuung übernehmen.

  • Nachdem unsere Gemeinde umgebaut wird, gibt es eine neue Bushaltestelle. Der Bus bleibt nun hinter der De la Tour Schule stehen, die Kinder können gefahrlos über den Schutz – und Gehweg in das Schulhaus gelangen. BITTE halten Sie sich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen und Verkehrsregeln auf unserem Parkplatz

  • Alle weiteren Informationen bzgl. Schulsportverein ….etc. bekommen Sie am Montag in einem weiteren Elternbrief. Grundsätzlich findet der Unterricht ganz regulär statt. Dies betrifft sowohl den Vormittags -  als auch den Nachmittagsunterricht.  Über Änderungen werden Sie natürlich so rasch als möglich informiert werden. 

  • Ich hoffe, Ihnen mit diesen Informationen die Ungewissheit - was den ersten Schultag betrifft - ein bisschen genommen zu haben. Sollten Sie weitere Fragen oder Anliegen haben können Sie sich gerne telefonisch (281544/80) – besser  noch per Mail an mich wenden (This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.).

  • Trotz all der Widrigkeiten freue ich mich darauf, das Schulhaus wieder mit Leben und dem Lachen Ihrer Kinder erfüllt zu sehen und zu hören. Ich weiß, dass viele Dinge anders sind als bisher, aber ich bin mir sicher, mit dem nötigen Hausverstand, der notwendigen „Unaufgeregtheit“ und viel Verständnis werden wir diesen Schulanfang alle gut meistern. Seien Sie versichert, dass mein Team und ich alles daran setzen werden, dass sich Ihre Kinder in unserem Haus wohl und sicher fühlen können.
    Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein schönes letztes Ferienwochenende und freue mich schon sehr auf ein Wiedersehen.

Ihre Maria Zingl-Kronberger

Das haben Sie auf unsere Webseite vielleicht noch nicht entdeckt: